Skip to main content

Bohrhammer – Infos und Kaufempfehlungen

Egal, ob man  Anfänger, Heimwerker oder bereits Profi ist, ohne das entprechende Werkzeug kommt man nicht sehr weit. Das gilt vor allem für das Bohren. Der Bohrhammer kommt dann zum Einsatz, wenn eine herkömmliche Schlagbohrmaschine nicht mehr ausreicht.

Neben zahlreichen Tipps & Tricks präsentieren wir beliebte Bohrhämmer, unsere Top 5 und führen Produktvergleiche durch – mit uns finden Sie den richtigen Bohrhammer!

Bohrhammer – beliebt & oft gekauft

Die folgende Bohrhammer-Auswahl zeigt, welche Geräte sehr beliebt sind und daher oft gekauft werden.

Makita Akku-Bohrhammer 18V für SDS-Plus, DHR263Z

207,19 € 291,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Inhaltsverzeichnis – Bohrhammer Ratgeber

1      Was einen Bohrhammer auszeichnet
1.1   Die Funktionsweise
1.2   Der Akku-Bohrhammer
1.3   Typische Einsatzgebiete
1.4   Pneumatisch, hydraulisch, elektrisch

2      Abgrenzung Schlagbohrmaschine vs. Bohrhammer
3      Bohrhammer kaufen – unsere Tipps
4      Vorteile des Online-Kaufs
5      Die richtige Anwendung des Bohrhammers

Was einen Bohrhammer auszeichnet

Viele Menschen heimwerken aus Leidenschaft und sind stets bestrebt,
jede im Haus anliegende Handwerker-Aufgabe allein zu erledigen. Der Akkuschrauber reicht dann irgendwann nicht mehr aus, wenn es darum geht, Löcher in Beton-Wände oder Mauerwerk zu bohren. Dann ist der Griff zur Schlagbohrmaschine nicht weit, doch auch diese kommt irgendwann an ihre Leistungsgrenzen. Genau dann wäre der richtige Zeitpunkt, sich über einen Bohrhammer Gedanken zu machen.

Der Bohrhammer stellt das ideale Werkzeug dar, um Löcher in jede Art von Material oder Gestein zu bohren. Und das weitestgehend ohne große Kraftanstrengungen. Denn der Bohrhammer ist darauf ausgelegt, mit sehr wenig Anpressdruck zu arbeiten, was den Umgang mit ihm sehr vereinfacht.

Die Funktionsweise des Bohrhammers

Der Bohrhammer besitzt entweder ein elektrisches oder ein pneumatisches Hammerwerk als Antriebsenergie, welches mit Druckluft arbeitet. Auf diesem Wege kann wesentlich mehr Energie erzeugt werden. Man spricht auch von der sogenannten „Einschlagstärke oder Schlagenergie“, welche in der Einheit „Joule“ angegeben wird.

  • Bsp.: „Einschlagstärke beträgt 3,2 J“
  • Bsp.: „Schlagenergie: 2,7 Joule“

Das Hammerwerk sorgt für die nötigen Schlagimpulse, welche in der Regel bei durchschnittlichen 4.500 Schlägen/Min. liegen. Das sind deutlich weniger Schläge als bei einer Schlagbohrmaschine. Die Intensität der Schläge ist jedoch weitaus höher, was zu einer besseren Effektivität führt.

Im Zusammenspiel mit dem richtigen Bohreraufsatz wird der Untergrund durch regelmäßige Schlagimpulse zusätzlich zertrümmert und der Bohrvorgang dadurch stark beschleunigt. Der Bohrhammer selber entwickelt den Vorschub aus eigenen Kräften heraus, sodass kein starkes Andrücken- oder pressen bzw. anderweitige mechanische Hilfsmittel vonnöten sind. Natürlich unterstützt ein gewisser Druck auf die Maschine den Baufortschritt zusätzlich. Jede Bohrmaschine benötigt jedoch mehr Kraftaufwand.

Der Akku-Bohrhammer – kabellos und flexibel

Bosch Professional GBH 18 V-EC Akku Bohrhammer mit SDS-plus, 2x4,0 Ah Akku, EC-Motor, 2,6 kg inkl. Akku, 18 V, L-Boxx

Bosch GBH 18 V-EC

Die Technik schreit unaufhaltsam voran und so kommt es, dass auch herkömmliche Bohrhämmer nun mit Litihium-Ionen-Akkus betrieben werden können. Der Vorteil eines Akku-Bohrhammers liegt auf der Hand. Ein kabelgebundener Bohrhammer braucht einerseits eine Energiequelle in Form einer Steckdose. Die Mobilität ist auf Grund dieser Tatsache sehr eingeschränkt, so ein Kabel misst lediglich einige Meter.

Der kabellose Akku-Bohrhammer hingegen steht dem normalen Bohrhammer in Sachen Leistung in nichts nach. Ob es das Bohren in Stahlbeton oder Mauerwerk ist, ein kabelloser Bohrhammer kann genauso gute Arbeit verrichten und noch mehr. Denn der größte Vorteil liegt in der uneingeschränkten Nutzbarkeit des Geräts. Akku-Bohrhämmer sind sehr flexibel einsetzbar, insbesondere an schwer zugänglichen bzw. beengten Stellen spielt diese Geräteklasse ihre Vorzüge aus. Kein lästiges Kabelgewirr mehr und keine Energiequelle, die zwingend benötigt wird!

Vorteile des Akku-Bohrhammers

  • Mehr Flexibilität bei annähernd gleicher Leistung
  • Kein lästiges Kabel, keine Stolpergefahr
  • ökonomisch sowie ökologisch
  • Arbeiten an beengten Stellen

Für wen eignen sich Bohrhämmer – Einsatzgebiete

Was viele nicht wissen, der Bohrhammer kann ein wahres Multitalent sein. In erster Linien können sie mit ihrem pneumatischem Schlagwerk hämmern, aber auch das Bohren ohne Schlagfunktion in weichere Materialien wie Holz und Metall gehört zum Funktionsumfang eines Bohrhammers. Und zu guter Letzt verfügt die Mehrheit der Maschinen noch über eine Meißelfunktion, mit der beispielsweise Fliesen im Bad abgeschlagen oder massive Granitsteine zerspalten werden können.

Meist lässt sich zwischen diesen 3 Funktionen ganz bequem per Drehschalter wechseln, der oft seitlich am Bohrhammer angebracht ist. Aufgrunddessen werden diese Elektrowerkezeuge auch als Kombi-Bohrhammer bezeichnet. Da viele Bohr-hämmer auch mit einem Schnellspannbohrfutter bestückt werden können, bietet es sich auch an, Schrauben ein- und auszudrehen.

Die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ist beim Bohrhammer sehr breit gestreut. Wenn sich noch keine Bohrmaschine oder Schlagbohrmaschine im Haushalt befindet, lohnt es sich erst recht, das Geld in einen Bohrhammer zu investieren. Viele Bauherren, die in Eigenregie arbeiten und das Eiegenheim mit eigenen Händen aufbauen, schätzen die Flexibilität eines Bohrhammers sehr. Vor allem der Baufortschritt ist wesentlich besser und mit weniger Anstregungen verbunden gegenüber einer Schlagbohrmaschine. Das liegt am Grundprinzip eines Bohrhammers.

Wer kann also Bohrhämmer gebrauchen? Im Grunde jeder, der ohne viel Aufwand und stressfrei Löcher in die unterschiedlichsten Materialien wie Beton, Stahl-Beton, Granit, Holz oder Metall oder Stein Bohren möchte. Somit wird er nicht nur im privaten Bereich genutzt, gerade im gewerblichen Sektor, wie auf Baustellen oder im Handwerk, ist der Bohrhammer ein Segen für die tägliche Arbeit.

Personen / Berufsgruppen, die von einem Bohrhammer profitieren:

  • Privatleute mit Eigenheim / Eigenheim-Bau
  • Hobbyheimwerker mit Haus & Garten
  • Bauarbeiter im Hoch- und Tiefbau
  • Elektriker, Schlosser, Zimmermänner
  • Sanitär- und Heizungsinstallateure